Titelbild

Tiefbau > Referenzen

Hallenfundamente

Projekt
Herstellung von Hallenfundamenten für einen Erweiterungsbau der Firma Heuft Ofenbau in Bell. Ebenso die Herstellung der Zerrbalken zur Ableitung der Horizontalkräfte.

Durchführung
Bei diesem Projekt war eine genaue Abstimmung im Bauzeitenplan einzuhalten, um den Einzug in die neue Produktionsstätte zu gewährleisten.
Die Fundamente sowie die nachträglich vorgesehenen Zerrbalken wurden im 3-Tage-Rhythmus betoniert.

Kenndaten

Betonvolumen:
ca. 170,00 m³
Baustahlarmierung:
ca. 12,5 to
Benötigte Schalung:
ca. 500,00 m²

Neubau Mensa

Projekt
Herstellung von Fundamentierungs- und Entwässerungsarbeiten zur Errichtung einer neuen Schulmensa in Modulbauweise.

Durchführung
Die Fundamentierungs- und Entwässerungsarbeiten an der neuen Schulmensa in Andernach sind unter Hochdruck und beengter Baustellensituation erstellt worden. Von der ersten Baggerschaufel bis zur Baustellenräumung wurden 11 Arbeitstage gebraucht. Die Fundamente und Entwässerungsanschlüsse galt es höhen- und fluchtgerecht zur Aufnahme der Module zu erstellen.

Kenndaten

Betonvolumen:
ca. 90,00 m³
Entwässerungsleitungen:
ca. 200,00 m

Technikgebäude Andernach

Projekt
Erstellung eines Technikgebäudes für die Inbetriebnahme des digitalen Funknetzes der Polizei, Feuerwehr und anderen Rettungsdiensten. Hier werden die Funksignale einzelner Funkmasten gebündelt und weiter verarbeitet.

Durchführung
Die Erstellung des Gebäudes aus Stahlbeton konnte aufgrund perfekter Vorplanung auf Millimeter ausgeführt werden. Sämtliche Wände wurden aus Stahlbeton hergestellt. Die vorgefertigten Halbfertigelemente wurden plangerecht erstellt. Ein termingerechtes Bauen war somit kein Problem.

Kenndaten

Betonwände:
ca. 1.200,00 m³
Baustahl:
ca. 80,00 m

UA Waldlaubersheim

Projekt
In Waldlaubersheim sollten Tiefbau-Arbeiten für ein Umspannwerk durchgeführt werden.

Durchführung
Es folgte die Herstellung der Trafotransportstraßen und der Verkehrswege sowie die Anlage der Kabelgräben und der Ausschachtungen für die Fundamentierung, nachdem eine Regulierung des kompletten Geländes inkl. Andeckung von Mutterboden und Raseneinsaat durchgeführt wurde.

Kenndaten

Erdaushub:
ca. 9.500 m³
Kabelgraben:
ca. 4.700 m
Schottermaterial:
ca. 7.000 to
Pflasterfläche:
ca. 4.000 m²
Geländeregulierung:
ca. 25.000 m²